19. September 2018

Drei unserer Tanzgruppen versetzen Püsselbüren in Begeisterung

Drei unserer Tanzgruppen versetzen Püsselbüren in Begeisterung

An der Jubiläumsfeier zum 900 jährigen Bestehen des Ortsteiles Püsselbüren waren auch einige Gruppen des TSC beteiligt.

Am Donnerstag verzauberte zunächst die Kinderballettgruppe (blaue Gruppe) von Julia Maurer das Publikum. Begleitet und unterstützt wurden die Kinder von Emily Hagemann und Lilly Mösta. Julia Maurer hat die Gruppe im Alter von 4 bis 6 Jahren übrigens erst im September als Trainerin übernommen.

Im Anschluss an die Ballettmädchen zeigte die Rollstuhltanzgruppe, trainiert von Reinhard und Angelika Blank, ihr Können. Zuletzt rockte dann die Line Dance Gruppe, die „ Crazy Dancer“, den Laden. Diese Gruppe hat übrigens keinen eigentlichen Trainer, sondern die Mitglieder erarbeiten sich ihre Choreografien in Eigenregie.

Am Sonntag fand als einer der Höhepunkte der Veranstaltung die große Modenschau statt. Das Team des Friseursalons „Haar & Design Wahlbrink“ hatte sie zusammen mit vielen Helfern vorbereitet. Unsere 2. Vorsitzende Susanne Zimmermann half bei der Choreografie.

In Form einer Zeitreise durch 900 Jahre Modegeschichte erlebten die Zuschauer, wie sich der Kleidungsstil in den verschiedenen Epochen veränderte. Fünf Mitglieder unseres Vereins, die übrigens alle HipHop tanzen, liefen als Models über den Laufsteg. Als der Kleidungsstil der 80er Jahre vorgestellt wurde, konnten unsere HipHopper sogar ihre Tanzkenntnisse mit einfließen lassen.

Alle Auftritte waren auf ihre Art und Weise etwas Besonderes und es war schön, dass sich unser Verein so vielfältig präsentieren konnte!

Besonders bedanken möchten wir uns bei Tanja Petermann, die die Ballettgruppe an diesem Nachmittag begleitet und unterstützt hat. Sie hat dafür gesorgt, dass so kurzfristig nach dem Trainerwechsel ein Auftritt der Blauen Ballettgruppe überhaupt möglich war. Es musste der Tanz geprobt, die Kostüme vorbereitet und die Kinder für den Auftritt fertig gemacht werden. Hier hat sich gezeigt, was helfende Hände in einem Verein bewirken und schaffen können.

Unsere zweite Vorsitzende Susanne Zimmermann war anderthalb Jahre lang in die Planung der Modenschau involviert. An beiden Nachmittagen war sie außerdem an der Gesamtorganisation beteiligt. Einen besonderen Dank dafür, Susanne!

Nun noch das Schlusswort unserer 2. Vorsitzenden:
"Vielen Dank an alle Mitwirkenden. Es hat mir großen Spaß gemacht euch zu begleiten, und ich bin stolz so tolle Gruppen präsentieren zu können. Ihr habt wirklich alle einen tollen Auftritt gezeigt."