+++ Kein Unterricht in den Herbstferien +++ Wir sehen uns am 25.10. wieder auf dem Parkett +++
6. Oktober 2021

Erfolgreiches 70. Traditionsturnier

Erfolgreiches 70. Traditionsturnier

Mit viel Engagement und großem Planungs- und Vorbereitungsaufwand gelang es den Aktiven der Standard- und Latein-Sparte das Traditionsturnier aus Januar am 11.09.2021 nachzuholen. So konnte die 70-jährige Tradition des Turniers aufrechterhalten werden.

16 Paare der Altersklasse Senioren III aus der höchsten deutschen Amateurleistungsklasse S fanden den Weg nach Ibbenbüren, um in Vor- und Zwischenrunde die sechs Paare der Finalrunde um den „Ehrenpreis der Stadt Ibbenbüren“ auszutanzen.

Pandemiebedingt konnte leider die Kapazität des Saales noch nicht vollständig ausgenutzt werden. Zu einem befürchteten Einbruch in der Stimmung der Zuschauer, die alljährlich die tanzenden Paare frenetisch anfeuern, kam es dabei jedoch nicht. Angestachelt durch den Turnierleiter Wolfgang Heeke, merkte man in dem Saal tatsächlich keinen Unterschied in der Unterstützung der Paare seitens der Zuschauer. Die Unterstützung war so gut, dass die Organisatoren den Gästen ein Vorkaufsrecht auf die Karten für die nächste Dance-Show einräumten.

Im Rahmenprogramm trat in diesem Jahr zunächst die vereinseigene Hip Hop Formation „Maverickz“ unter der Leitung von Trainerin Dana Birke auf, die bereits mit viel Applaus bedacht wurden. Im weiteren Verlauf des Turniers begeisterten dann Tine Komnick und Thomas Möller vom benachbarten TSC Ems-Casino Greven mit einer Vorstellung aller fünf Lateintänze, Samba, Cha-Cha, Rumba, Paso Doble und Jive. Tine ist vielen Tänzerinnen und Tänzern als junge Inhaberin von „Tanzträume“, einem Fachgeschäft für Tanz- und Ballettausstattung in Münster bekannt.

Auch die Gäste fanden zwischen den Turnierrunden Gelegenheit, wieder das Tanzbein zu schwingen und konnten sich zwischenzeitlich mit Schnittchen aus dem Buffet stärken, die Engeline Hagenberg mit ihrem Team wieder vorzüglich hergerichtet hatte.
Die Paare des Turniers freuten sich sichtlich über die frenetische Unterstützung von außen und machten dies durch ausgiebiges Bedanken nach jeder Runde deutlich. Getanzt wurde in diesem Jahr nach Musik „vom Band“, die Thomas Termöllen versiert für jede Runde neu zusammengestellt hatte und einspielte. Wie gut die Stimmung an dem Abend war, zeigte sich auch in der Nachturnierphase, als zahlreiche Gäste, gestartete Paare und Show-Acts auf die Musik von Thomas weiter feierten.

Den Sieg in dem Turnier und damit den Ehrenpreis der Stadt Ibbenbüren 2021 sicherten sich letztendlich Jens und Meike Wolff vom Club Saltatio Hamburg, vor Dr. Jürgen und Christine Flimm (SSV Neuhaus) sowie Stefan Muhmann und Dagmar Rudolph Muhmann (Boston Club Düsseldorf). Die Gesamtergebnisliste sehen sie hier.

Der 1. Vorsitzende des TSC und Turnierleiter des Abends, Wolfgang Heeke, bedankte sich abschließend bei allen Helferinnen und Helfern, ohne deren Unterstützung eine derartige Veranstaltung nicht möglich ist.

Nach dem Erfolg ist die Vorfreude im Vorbereitungsteam auf das nächste Turnier/den nächsten Winterball am 15. Januar 2022 bereits groß. Dem Verein ist es im Jahr des 20sten Vereinsjubiläums gelungen, für das Rahmenprogramm u.a. Valentin und Renata Lusin, bekannt als Profis aus „Let's Dance“, vierfache Vizeweltmeister in der Kür (Showdance) Standard und mehrfache Deutsche Meister in verschiedenen Klassen und Kategorien, zu gewinnen. Darüber hinaus finden mit den zwei Profis am darauffolgenden Tag in den Räumlichkeiten des TSC zwei Workshops sowie Einzelstunden statt. Nähere Informationen hierzu folgen noch, ebenso zum Start des Vorverkaufs für den Winterball.

Zu den detaillierten Turnierergebnissen...

Icon Instagram
Icon Facebook